Wie läuft die Zustimmung ab?

Welche Einwilligungen gibt es?

Ihre Einwilligung ist in jedem Fall freiwillig und wirkt sich nicht auf Ihre Behandlung innerhalb der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) aus.

An der UMG gibt es verschiedene Wege, über die eine Einwilligung erfolgen kann. Generell können diese unterschieden werden in eine sogenannte breite Einwilligung und eine Studien-spezifische Einwilligung.

  • Bei der breiten Einwilligung stellen Sie Ihr Biomaterial und Ihre Daten generell der medizinischen Forschung zur Verbesserung von Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten zur Verfügung.
  • Bei der studienspezifischen Einwilligungserklärung werden Sie konkret für die Studie, für die Sie aufgrund Ihrer Erkrankung in Frage kommen, aufgeklärt.

In beiden Fällen befindet jeweils eine unabhängige Ethikkommission über das Vorhaben.

Breite Einwilligung

Einwilligung für die Nutzung von Restmaterial

Wenn Sie als Patient*in an der UMG behandelt werden, unterschreiben Sie vor Beginn einen Behandlungsvertrag. Dabei werden Sie nach der Nutzung von Rest-Biomaterial und medizinischen Daten zu Forschungszwecken gefragt. Die Diagnostik hat dabei immer Vorrang. Bei einer Zustimmung übertragen Sie das Eigentumsrecht an Ihrem Biomaterial an die UMG. Nach der Diagnosestellung wird das Biomaterial, das für die Forschung interessant ist, nicht sachgerecht entsorgt, sondern in der Zentralen Biobank der UMG eingelagert.

Diese Einwilligung bezieht sich nur auf sogenanntes Restmaterial.
 

Einwilligung für zusätzliche Materialgewinnung

Für bestimmte Forschergruppen der UMG kann es für deren Fragestellungen sinnvoll sein, von Ihnen zusätzliches Biomaterial für zukünftige teilweise noch unbekannte Forschungsfragen zu sammeln. Die Analysemethoden können dabei auch genetische Analysen Ihres kompletten Erbgutes umfassen. Für diesen Zweck können Ärzte Sie mittels der Biobank-Einwilligungserklärung aufklären. Hier können Sie zusätzlich entscheiden, ob Sie gesundheitsrelevante Ergebnisse zurückgemeldet haben möchten oder ob Biomaterial und Daten in andere Länder übermittelt werden dürfen.

Diese Einwilligung schließt zusätzliche Materialgewinnung im Rahmen einer notwendigen Biomaterialgewinnung für Ihre Behandlung sowie genetische Untersuchungen mit ein.

Weitere Informationen finden Sie in der Patienteninformation.
Download: Einwilligungserklärung
 

Studienspezifische Einwilligungserklärung

Sollten Sie für eine bestimmte Studie als Patientin/Patient in Frage kommen, wird ein Arzt Sie nach der Teilnahme fragen.
 

Die Einwilligung und der Widerruf liegen in der Verantwortung der jeweiligen Studie.

Folgen Sie uns